Welche Formula-Diät-Konzepte gibt es?

und wo liegen die Unterschiede?

Formula-Diäten können uns dabei helfen, einige Pfunde zu viel auf schnelle Art zu verlieren. Was man unter einer Formula Diät oder Formula-Diät überhaupt versteht, haben wir in gleichnamigem Artikel bereits erläutert.

Wunschgewicht

Jetzt bleibt noch die Frage offen, was für Formula-Diäten der Markt überhaupt hergibt und wie sich die Diätformen voneinander unterscheiden.

Formula-Diät: Strenger Plan oder flexibel in den Alltag integrierbar?

Eins vorweg: Inzwischen gibt es wirklich unglaublich viele Formula-Diätprodukte auf dem Markt, die sich in der Art ihrer Anwendung jedoch weitgehend ähnlich sind. Unterscheiden tun sich die Diätprodukte der verschiedenen Hersteller aber in ihrer Zusammensetzung, im Preis, in der Vielseitigkeit und in einigen anderen Parametern.

Welches Diätprodukt bzw. welche Produktlinie einem am besten gefällt, ist natürlich von den eigenen Vorlieben abhängig. Besonders diejenigen Herstellerprodukte, die viele verschiedene Produkte und Geschmacksrichtungen anbieten, werden von aber häufig bevorzugt.

Eine Diät zieht man schließlich nicht nur einige Tage durch, sondern eher einige Wochen oder sogar Monate. Dennoch gibt es auch bekannte Formula-Diäten, die zwar nur wenig Abwechslung bieten aber aufgrund der hohen Erfolgquote und andere wichtiger Kriterien extrem beliebt bei Diätenden sind. Ein Beispiel dafür ist die Almased Vitalkost.

Egal, für welches Diätprodukt man sich aber auch entscheidet, die meisten Programme können sowohl streng als auch flexibel gestaltet werden. In der Regel wird Anwendern zwar eine Empfehlung zum Diätverlauf gegeben, diese muss aber nicht unbedingt so streng eingehalten werden. Die meisten Formula-Diäten ermöglichen es nämlich, dass täglich lediglich eine oder zwei Mahlzeiten durch ein Diätprodukt ersetzt werden. Die übrigen Mahlzeiten werden selbst zubereitet.

Eine weitere Form ist die etwas strengere Variante: Es werden dann nämlich wirklich alle Mahlzeiten durch die Formula-Diätprodukte ausgetauscht. Für beide Varianten stellen Hersteller nicht nur leckere Diätshakes, sondern auch Suppen, Riegel, Dessertcremes, Joghurtdrinks, Kekse und vieles mehr zur Verfügung.

Welche Diätprodukte kann man im Rahmen einer Formula-Diät zu sich nehmen

Es ist ganz unterschiedlich, welche Diätprodukte im jeweiligen Konzept vorgesehen sind. amapur beispielsweise liefert den Anwendern ganze Pakete mit wohlschmeckenden Diätprodukten, die nach Belieben zusammengestellt werden können. Auch Multaben und Layenberger haben inzwischen einige andere Produkte als “nur” Shakes im Sortiment. Allgemein kann man meistens zwischen folgenden Diätprodukten wählen:

  • Diätshakes in verschiedenen Geschmacksrichtungen oder mit natürlichem Geschmack (Almased)
  • Riegel wie Müsliriegel und Eiweißriegel
  • Kekse, Cracker und andere Knabbereien
  • Herzhafte Suppen und sogar Nudelgerichte
  • Quark- und Dessertspeisen zum Anrühren
  • Fertige Joghurtdrinks zum Mitnehmen

Für jeden die passende Formula-Diät

Formula Shakes

© alexbutscom – Fotolia.com

Formula Diäten sind wohl auch aufgrund dieser enormen Flexibilität beliebt. Man kann die Shakes, Suppen und Co. ganz einfach in den Tagesablauf einbinden und muss sich nicht groß umstellen.

Mütter und Väter können so beispielsweise zwei Mahlzeiten durch kalorienarme Shakes und andere Diätprodukte ersetzen und einmal täglich gemeinsam mit ihren Kindern eine gesunde, abwechslungsreiche Mahlzeit zubereiten.

Wer liebere die einfache, unkomplizierte Variante bevorzugt, ersetzt alle Mahlzeiten durch Formula-Diätprodukte. Dabei ist es recht egal, welches Diätprodukt man nutzt.

Sowohl Layenberger und Almased als auch Yokebe, Multaben, amapur und viele andere geben ihren Kunden einen größtmöglichen Freiraum.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*